Jetzt bis -66% sparen | Preissenkung bei Mund-Nase-Masken 

Mehr
x

INFI JABORANDI TROPFEN 50 ml

INFI JABORANDI Tropfen
Darreichung: Tropfen
Inhalt: 50 ml
Grundpreis: 18,04 € / 100 ml
PZN: 06870110
Hersteller: Infirmarius GmbH

9,02 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

Zusammensetzung:

100,0 ml enthalten:

Jaborandi Dil. D3 12,0 ml
Calcium carbonicum Hahnemanni Dil. D8 10,0 ml
Calcium phosphoricum Dil. D8 10,0 ml
Mercurius solubilis Hahnemanni Dil. D8 6,0 ml
Phosphorus Dil. D6 6,0 ml
Salvia officinalis Dil. D2 12,0 ml
Sambucus nigra Dil. D2 10,0 ml
Solidago virgaurea ø 16,0 ml
Valeriana officinalis Dil. D2 10,0 ml
Veratrum (HAB 34) Dil. D4 [HAB, Vorschrift 4a, ø mit Ethanol 62% (m/m)] 8,0 ml

Enthält 57 Vol.-% Alkohol

sonstige Bestandteile:
Lactose

Anwendungsgebiete:
Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.

Gegenanzeigen:
Infi-Jaborandi Tropfen sind bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Solidago virgaurea (Goldrute) oder andereKorbblütler nicht anzuwenden.

Nebenwirkungen:
Nach Einnahme von Infi-Jaborandi Tropfen kann verstärkt Speichelfluss auftreten. Das Mittel ist dann abzusetzen. Wegen des Bestandteils Mercurius (Quecksilber) können gelegentlich allergische Reaktionen auftreten.

Wechselwirkungen:
Keine bekannt.

Hinweis:
Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen zur Anwendung in der Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollte das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.

Dosierung:
3 x täglich 10 Tropfen, in akuten Fällen alle 2 Stunden 10 Tropfen.

zus. Hinweis:
Infi-Jaborandi Tropfen enthalten Naturstoffe. Daher können Trübungen oder Ausflockungen entstehen, die jedoch keinen Einfluss auf die Wirksamkeit haben.

Allgemeine Hinweise für Endverbraucher:
Falls während der Einnahme des Arzneimittels die Krankheitssymptome fortdauern, sollten Sie medizinischen Rat einholen.

Bei der Einnahme von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollten Sie das Arzneimittel absetzen und Ihren Arzt befragen. Wenn Sie Nebenwirkungen beobachten, die nicht in der Packungsbeilage aufgeführt sind, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels kann durch allgemein schädigende Faktoren in der Lebensweise und durch Reiz- und Genussmittel ungünstig beeinflusst werden. Falls Sie sonstige Arzneimittel einnehmen, fragen Sie Ihren Arzt.

Auch homöopathische Arzneimittel sollten nicht über längere Zeit ohne ärztlichen Rat eingenommen werden.

Quelle: www.infirmarius-rovit.de
Stand: 08/2007
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden

Browser Cookie Einstellungen

Aus Sicherheitsgründen ist das Einkaufen ohne aktivierte Cookies leider nicht möglich.
Bitte aktivieren Sie Cookies und klicken Sie auf "Neuladen".

Datenschutz- und Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um zu erfahren, wann Sie unsere Webseite besuchen und wie Sie mit uns interagieren, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Google Analytics

Mit diesen Cookies können wir Besuche und Trafficquellen zählen, um die Leistung unserer Webseite zu messen und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics nicht zwingend den Europäischen Anforderungen gem. EU-DSGVO genügen und ein Datentransfer in Drittstaaten bzw. die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Wie die Daten dort verarbeitet werden, kann nicht geprüft und nachvollzogen werden.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel