Jetzt bis -66% sparen | Preissenkung bei Mund-Nase-Masken 

Mehr
x

Sogoon Teufelskralle Filmtabletten 100 St

Zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates.
Darreichung: Filmtabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 00017851
Hersteller: Aristo Pharma GmbH

15,52 € statt 26,95 € UVP

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

1006857749

Passende Artikel:

-42 %1
Sogoon Teufelskralle Filmtabletten
Filmtabletten
20 St
5,07 € inkl. MwSt.
statt 8,82 €
-43 %1
Sogoon Teufelskralle Filmtabletten
Filmtabletten
50 St
10,20 € inkl. MwSt.
statt 18,10 €

Basierend auf Ihrer Auswahl, könnten Sie diese Produkte auch interessieren:

IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten
-45 %1

IBU-ratiopharm 400 mg akut Schmerztabletten

Darreichung: Filmtabletten
Inhalt: 50 St
PZN: 10019621
Hersteller: ratiopharm GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

50 St
11,96 €
6,48 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Bepanthen Augen- und Nasensalbe
-44 %1

Bepanthen Augen- und Nasensalbe

Darreichung: Augen- und Nasensalbe
Inhalt: 10 g
PZN: 01578675
Hersteller: Bayer Vital GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

10 g
Grundpreis: 38,60 € / 100 g
6,97 €
3,86 €
Grundpreis: 10 g | 38,60 € / 100 g

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

ASS-ratiopharm 500 mg
-57 %1

ASS-ratiopharm 500 mg

Darreichung: Tabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 03416422
Hersteller: ratiopharm GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

100 St
10,09 €
4,25 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Simethicon ratiopharm 85 mg Kautabletten
-55 %1

Simethicon ratiopharm 85 mg Kautabletten

Darreichung: Kautabletten
Inhalt: 100 St
PZN: 01364804
Hersteller: ratiopharm GmbH

nicht lieferbar Lieferzeit: nicht lieferbar

100 St
13,58 €
5,99 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Sogoon® 480 mg Filmtabletten
. Wirkstoff: Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates. Warnhinweis: Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Sogoon®
480 mg Filmtabletten
Zur Anwendung bei Erwachsenen
Wirkstoff: Teufelskrallenwurzel- Trockenextrakt, 480 mg

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Einnahme dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Was in dieser Packungsbeilage steht:
1. Was sind Sogoon® Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?
2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Sogoon® Filmtabletten beachten?
3. Wie sind Sogoon® Filmtabletten einzunehmen?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie sind Sogoon® Filmtabletten aufzubewahren?
6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

1. Was sind Sogoon® Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?

Sogoon® Filmtabletten sind ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparates.
Sogoon® Filmtabletten werden von Erwachsenen angewendet zur unterstützenden Therapie bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates.

Hinweis:
Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmung von Gelenken einhergehen, sowie andauernden Beschwerden ist ein Arzt aufzusuchen.
Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

2. Was sollten Sie vor der Einnahme von Sogoon® Filmtabletten beachten?

Sogoon® Filmtabletten dürfen nicht eingenommen werden,
  • wenn Sie allergisch gegen Teufelskralle oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
  • bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.
Bei Gallensteinleiden ist die Rücksprache mit dem Arzt erforderlich.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen:
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Sogoon® Filmtabletten einnehmen.
Patienten mit Magen- oder Zwölffingerdarm-Geschwür (Ulcus) sollten Zubereitungen aus Teufelskrallenwurzel vorsichtshalber nicht einnehmen.
Vorsicht ist geboten, wenn Teufelskrallenwurzel von Patienten mit Herz-Kreislaufkrankheiten angewendet wird.

Einnahme von Sogoon® Filmtabletten zusammen mit anderen Arzneimitteln:
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind bisher keine bekannt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Aus der Anwendung haben sich bisher keine Anhaltspunkte für Risiken in der Schwangerschaft und in der Stillzeit ergeben. Ergebnisse experimenteller Untersuchungen liegen jedoch nicht vor.
Da ausreichende Sicherheitsdaten fehlen, wird die Anwendung von Sogoon Filmtabletten in der Schwangerschaft und Stillzeit nicht empfohlen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Sogoon® Filmtabletten enthalten Lactose:
Dieses Arzneimittel enthält Lactose. Bitte nehmen Sie Sogoon® Filmtabletten daher erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

3. Wie sind Sogoon® Filmtabletten einzunehmen?

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.

Die empfohlene Dosis beträgt 2-mal täglich 1 Filmtablette.

Anwendung bei Kindern und Jugendlichen:
Eine Anwendung bei Kindern und Jugendlichen (unter 18 Jahren) ist auf Grund der Indikation nicht vorgesehen.

Art der Anwendung:
Nehmen Sie die Filmtabletten bitte morgens und abends zu den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein.

Dauer der Anwendung:
Sogoon® Filmtabletten sollen bis zum Eintritt der Beschwerdefreiheit eingenommen werden. Bitte beachten Sie jedoch den unter 1. „Was sind Sogoon® Filmtabletten und wofür werden sie angewendet?“ genannten Hinweis und den eingerahmten Text am Anfang der Gebrauchsinformation.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Sogoon® Filmtablettenzu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Sogoon® Filmtabletten eingenommen haben, als Sie sollten:
Vergiftungen mit Zubereitungen aus Teufelskrallenwurzel sind bisher nicht bekannt.
Bei der Einnahme größerer Mengen des Arzneimittels kann es bei Personen mit Lactoseintoleranz zu Magen-Darm-Beschwerden kommen oder eine abführende Wirkung auftreten.

Wenn Sie die Einnahme von Sogoon® Filmtabletten vergessen haben:
Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben, sondern setzen Sie die Einnahme so fort, wie es in dieser Packungsbeilage angegeben ist oder von Ihrem Arzt verordnet wurde.
Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:
Selten (bis zu 1 von 1.000 Behandelten):
Schwindel, Kopfschmerzen, Diarrhö (Durchfall), Übelkeit, Erbrechen, Blähungen

Sehr selten (bis zu 1 von 10.000 Behandelten):
Überempfindlichkeitsreaktionen wie Hautausschlag, Urtikaria (Nesselsucht), Gesichtsödem bis hin zum anaphylaktischen Schock

Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar):
Untersuchungen: Bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus wurde ein Blutzuckeranstieg beobachtet, der nach Absetzen zurückging.

Besondere Hinweise:
In der Regel genügt ein Absetzen des Arzneimittels, um die Nebenwirkungen wieder verschwinden zu lassen.
Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion darf dieses Arzneimittel nicht nochmals eingenommen werden.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. Wie sind Sogoon® Filmtabletten aufzubewahren?

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton bzw. dem Blisterstreifen nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.

Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 30 °C lagern.

Entsorgen Sie Arzneimittel nicht im Abwasser. Fragen Sie Ihren Apotheker, wie das Arzneimittel zu entsorgen ist, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Sie tragen damit zum Schutz der Umwelt bei.

6. Inhalt der Packung und weitere Informationen

Was Sogoon® Filmtabletten enthalten:
Der Wirkstoff ist: Teufelskrallenwurzel-Trockenextrakt.
1 Filmtablette enthält 480 mg Trockenextrakt aus Teufelskrallenwurzel in einem Verhältnis von Droge zu Extrakt wie 4,4 - 5,0 : 1. Das Auszugsmittel ist Ethanol 60% (V/V).

Die sonstigen Bestandteile sind:
Maisstärke, mikrokristalline Cellulose, Lactose-Monohydrat, hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Hypromellose, Macrogol 6000, Titandioxid (E171), Eisen(III)-hydroxid-oxid x H2O (E172).

Hinweis für Diabetiker:
Die mit 1 Tagesdosis aufgenommene Menge an Kohlenhydraten entspricht 0,05 BE.

Wie Sogoon® Filmtabletten aussehen und Inhalt der Packung:
Sogoon® Filmtabletten sind als beigefarbene Tabletten in Originalpackungen mit 20, 50 und 100 Filmtabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer:
und Hersteller
Aristo Pharma GmbH
Wallenroder Str. 8-10
13435 Berlin
Tel.: + 49 30 71094-4200
Fax: + 49 30 71094-4250

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im November 2016.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 04/2021
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden

Browser Cookie Einstellungen

Aus Sicherheitsgründen ist das Einkaufen ohne aktivierte Cookies leider nicht möglich.
Bitte aktivieren Sie Cookies und klicken Sie auf "Neuladen".

Datenschutz- und Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um zu erfahren, wann Sie unsere Webseite besuchen und wie Sie mit uns interagieren, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Google Analytics

Mit diesen Cookies können wir Besuche und Trafficquellen zählen, um die Leistung unserer Webseite zu messen und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics nicht zwingend den Europäischen Anforderungen gem. EU-DSGVO genügen und ein Datentransfer in Drittstaaten bzw. die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Wie die Daten dort verarbeitet werden, kann nicht geprüft und nachvollzogen werden.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel