Wecesin Pulver 50 g

Unterstützt die Haut und die Schleimhäute zum Beispiel bei abtrocknenden Wunden und Ekzemen und hilft bei der Nabelpflege bei Neugeborenen.
Darreichung: Pulver
Inhalt: 50 g
Grundpreis: 317,60 € / 1 kg
PZN: 12903977
Hersteller: WELEDA AG

15,88 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar Lieferzeit: sofort lieferbar

1007155275

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Wecesin® Pulver
. Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis. Zur Anregung und Strukturierung der Haut- und Schleimhautregeneration. Dazu gehören: Oberflächliche, abtrocknende Wunden und Ekzeme sowie zur Nabelpflege bei Neugeborenen. Warnhinweise: Wecesin® Pulver darf nicht in die Atemwege gelangen, da Stäube die Lunge schädigen können.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


GEBRAUCHSINFORMATION: Information für Anwender

Wecesin®, Pulver

Liebe Patientin, lieber Patient,
bitte lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne ärztliche Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Wecesin® jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Wenn sich Ihr Krankheitsbild verschlimmert oder die Beschwerden länger anhalten, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
Die Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Wecesin® und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Wecesin® beachten?
3. Wie ist Wecesin® anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Was ist sonst noch wichtig?

1. WAS IST WECESIN® UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Wecesin® Pulver ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Entzündungen der Haut und zur Nabelpflege.

Anwendungsgebiete:
gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis Zur Anregung und Strukturierung der Haut- und Schleimhautregeneration. Dazu gehören: Oberflächliche, abtrocknende Wunden und Ekzeme sowie zur Nabelpflege bei Neugeborenen.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON WECESIN® BEACHTEN?

Wecesin® Pulver darf nicht angewendet werden
bei Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile oder gegen Korbblütler.

Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
Falls nach einer Woche keine Besserung eingetreten ist, sowie bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ein Arzt aufgesucht werden.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Wie alle Arzneimittel sollte Wecesin® Pulver in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln:
Keine bekannt.

Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

3. WIE IST WECESIN® ANZUWENDEN?

Wenden Sie Wecesin® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an.
Wecesin® Pulver wird auf die Haut und auf Wundflächen aufgestreut.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet,
wird Wecesin® Pulver bei Hauterkrankungen 1 – 2 mal täglich, zur Nabelpflege bei Neugeborenen 3 mal täglich dünn auf die betroffenen Stellen aufgestreut.

Wecesin® Pulver darf nicht in die Atemwege gelangen, da Stäube die Lunge schädigen können. Deshalb soll das Pulver, insbesondere bei Säuglingen, nicht im Bereich des Gesichtes aufgestreut werden.

Dauer der Anwendung:
Die Behandlung einer Erkrankung sollte nach 2 Wochen abgeschlossen sein. Tritt innerhalb dieses Zeitraumes keine Besserung ein, sollte ein Arzt konsultiert werden. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Wecesin® vergessen haben:
Verwenden Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

In Einzelfällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten. Für Arzneimittel mit Zubereitungen aus Sonnenhut (Echinacea) wurden lokale allergische Reaktionen (Entzündungen an der Haut) berichtet.
In diesen Fällen sollten Sie das Arzneimittel absetzen und einen Arzt aufsuchen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.
Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WAS IST SONST NOCH WICHTIG?

Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Behältnis und der Faltschachtel angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden.

Zusammensetzung:
In 10 g sind verarbeitet: Wirkstoffe: Ethanol. Auszug aus Arnica montana, Planta tota rec. [Pflanze zu Auszugsmittel = 1:1,1; Auszugsmittel: Ethanol 54 % (m/m)] 0,5 g / Calendula officinalis 2a Ø 0,297 g / Echinacea purpurea, Planta tota Ø 0,088 g / Echinacea Ø 0,3 g / Quarz 0,01 g / Stibium metallicum praeparatum 0,01 g.
Pulvergrundlage: Talcum.

Darreichungsform und Packungsgrößen:
30 g, 50 g Pulver.
Von den aufgeführten Packungsgrößen sind möglicherweise nicht alle im Handel erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
Weleda AG, Postfach 1320, D-73503 Schwäbisch Gmünd
Tel.: 07171 / 919-414, Fax: 07171 / 919-200, E-Mail: dialog@weleda.de

Diese Packungsbeilage wurde zuletzt überarbeitet im Februar 2017.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 11/2021

Basierend auf Ihrer Auswahl, könnten Sie diese Produkte auch interessieren:

LINOLA Schutz-Balsam
-20 %1

LINOLA Schutz-Balsam

Darreichung: Balsam
Inhalt: 100 ml
PZN: 10339828
Hersteller: Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel

sofort lieferbar Lieferzeit: sofort lieferbar

100 ml
Grundpreis: 122,60 € / 1 l
12,26 €
Grundpreis: 100 ml | 122,60 € / 1 l

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Ibu 400 akut - 1 A Pharma Filmtabletten
-59 %1

Ibu 400 akut - 1 A Pharma Filmtabletten

Darreichung: Filmtabletten
Inhalt: 50 St
PZN: 03045316
Hersteller: 1 A Pharma GmbH

sofort lieferbar Lieferzeit: sofort lieferbar

50 St
4,08 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Carum carvi comp. Säuglingszäpfchen

Darreichung: Säuglings-Suppositorien
Inhalt: 10X1 g
PZN: 12544248
Hersteller: WALA Heilmittel GmbH

sofort lieferbar Lieferzeit: sofort lieferbar

10X1 g
Grundpreis: 620,00 € / 1 kg
6,20 €
Grundpreis: 10X1 g | 620,00 € / 1 kg

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Kytta Schmerzsalbe

Darreichung: Creme
Inhalt: 150 g
PZN: 10832865
Hersteller: WICK Pharma - Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH

sofort lieferbar Lieferzeit: sofort lieferbar

150 g
Grundpreis: 102,13 € / 1 kg
15,32 €
Grundpreis: 150 g | 102,13 € / 1 kg

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Details

PZN 12903977
Anbieter WELEDA AG
Inhalt: 50 g
Produktname Wecesin Pulver
Darreichung: Pulver
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Streuen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.
Das Arzneimittel sollte nicht, insbesondere bei Säuglingen, im Gesichtsbereich aufgestreut werden.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn innerhalb dieser Zeit keine Besserung Ihrer Beschwerden eingetreten ist.
Die Anwendungsdauer bei einer chronischen Erkrankung richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung:
 
Bei Hauterkrankungen:
 
Alle Altersgruppen eine ausreichende Menge 1-2mal täglich unabhängig von der Tageszeit
Zur Nabelpflege:
 
Neugeborene dünn 3-mal täglich verteilt über den Tag

Anwendungsgebiete

Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.

 

- Hautschädigung (Anthroposophie), bei oberflächlichen, abtrocknenden Wunden
- Hautentzündung mit Juckreiz und Rötung (Ekzem; Anthroposophie)
- Wundheilungsstörung der Nabelwunde beim Neugeborenen (Anthroposophie), zur Nabelpflege

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Zusammensetzung

bezogen auf 1 ml Mischung

50 mg Arnika-Extrakt

29,7 mg Calendula officinalis 2a

8,8 mg Echinacea purpurea ex planta tota

30 mg Echinacea

1 mg Quarz

1 mg Stibium metallicum praeparatum

+ Arnica/Echinacea comp.

+ Talkum

Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

- Überempfindlichkeit
- Hautentzündung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Hinweis unserer Pharmazeuten:

Generell beliefern wir Sie gern mit unseren Produkten in haushaltsüblicher Menge mit maximal 10 Packungen im Quartal. Im Rahmen der Arzneimittelsicherheit behalten wir uns vor, für bestimmte Medikamente gesonderte Höchstmengen festzulegen. Dies trifft insbesondere auf Produkte zu, die nur kurzfristig angewandt werden oder ein erhöhtes Potenzial zur Überdosierung besitzen.
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden

Browser Cookie Einstellungen

Aus Sicherheitsgründen ist das Einkaufen ohne aktivierte Cookies leider nicht möglich.
Bitte aktivieren Sie Cookies und klicken Sie auf "Neuladen".

Datenschutz- und Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um zu erfahren, wann Sie unsere Webseite besuchen und wie Sie mit uns interagieren, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Nähere Informationen: Datenschutzerklärung Impressum

Google Analytics

Mit diesen Cookies können wir Besuche und Trafficquellen zählen, um die Leistung unserer Webseite zu messen und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics nicht zwingend den Europäischen Anforderungen gem. EU-DSGVO genügen und ein Datentransfer in Drittstaaten bzw. die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Wie die Daten dort verarbeitet werden, kann nicht geprüft und nachvollzogen werden.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Cookies

Browser Cookie Details

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel