Jetzt bis -66% sparen | Preissenkung bei Mund-Nase-Masken 

Mehr
x

Dolo-Dobendan Lutschtabletten bei Halsschmerzen 48 St

Bei Halsschmerzen.
Darreichung: Lutschtabletten
Inhalt: 48 St
PZN: 06865787
Hersteller: Reckitt Benckiser Deutschland GmbH

8,84 € statt 16,27 € UVP

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

1006832184

Passende Artikel:

-45 %1
Dolo-Dobendan Lutschtabletten bei Halsschmerzen
Lutschtabletten
36 St
6,95 € inkl. MwSt.
statt 12,64 €

Basierend auf Ihrer Auswahl, könnten Sie diese Produkte auch interessieren:

Grippostad C Hartkapseln
-47 %1

Grippostad C Hartkapseln

Darreichung: Hartkapseln
Inhalt: 24 St
PZN: 00571748
Hersteller: STADA Consumer Health Deutschland GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

24 St
13,64 €
7,14 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Aspirin Complex Beutel mit Granulat
-37 %1

Aspirin Complex Beutel mit Granulat

Darreichung: Granulat zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen
Inhalt: 20 St
PZN: 04114918
Hersteller: Bayer Vital GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

20 St
14,77 €
9,19 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

ACC akut 600 Brausetabletten
-45 %1

ACC akut 600 Brausetabletten

Darreichung: Brausetabletten
Inhalt: 40 St
PZN: 00520917
Hersteller: Hexal AG

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

40 St
24,34 €
13,30 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Bepanthen Augen- und Nasensalbe
-43 %1

Bepanthen Augen- und Nasensalbe

Darreichung: Augen- und Nasensalbe
Inhalt: 10 g
PZN: 01578675
Hersteller: Bayer Vital GmbH

Sofort lieferbar Lieferzeit: Sofort lieferbar

10 g
Grundpreis: 38,70 € / 100 g
6,80 €
3,87 €
Grundpreis: 10 g | 38,70 € / 100 g

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Dolo-Dobendan® 1,4 mg / 10 mg Lutschtabletten
. Anwendungsgebiete: Zur temporären unterstützenden Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mundschleimhaut und der Rachenschleimhaut. Warnhinweise: Enthält Sorbitol, Sucrose (Zucker) und Glucose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Gebrauchsinformation: Information für den Anwender

Dolo-Dobendan® 1,4 mg /10 mg Lutschtabletten
Wirkstoffe: Cetylpyridiniumchlorid, Benzocain

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie.
Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Dolo-Dobendan® jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 2 Tagen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsin formation angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Diese Packungsbeilage beinhaltet:
1. Was ist Dolo-Dobendan® und wofür wird es angewendet?
2. Was müssen Sie vor der Anwendung von Dofo-Dobendan® beachten?
3. Wie ist Dolo-Dobendan® anzuwenden?
4. Welche Nebenwirkungen sind möglich?
5. Wie ist Dolo-Dobendan9 aufzubewahren?
6. Weitere Informationen.

1. WAS IST Dolo-Dobendan® UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Dolo-Dobendan® ist ein Mund- und Rachentherapeutikum. Dolo-Dobendan® wird angewendet zur temporären unterstützenden Behandlung bei schmerzhaften Entzündungen der Mundschleimhaut und der Rachenschleimhaut (Halsschmerzen).

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON Dolo-Dobendan® BEACHTEN?

Dolo-Dobendan® darf nicht angewendet werden
wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Cetylpyridiniumchlorid, Benzocain oder einem der sonstigen Bestandteile von Dolo-Dobendon® sind.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Dolo-Dobendan® ist erforderlich
bei Kindern;

Dolo-Dobendon® ist nicht für Säuglinge und Kleinkinder bis zu 6 Jahren vorgesehen.
  • bei bakteriellen Infekten und insbesondere bei Verdacht auf eine Infektion mit Streptococcus pyogenes ist eine gleichzeitige systemische Therapie mit einem geeigneten Antibiotikum erforderlich.
  • bei Verdacht auf das Vorliegen einer Virusinfektion sollte die alleinige Anwendung von Dolo–Dobendan® kritisch überdacht werden, weil diese Infektion sich überwiegend in tieferen Gewebsschichten oder intrazellulär abspielt, wo Dolo-Dobendon® nicht ausreichend zur Wirkung kommen kann.
  • bei Schleimhautschäden sollte Cetylpyridiniumchlorid wegen möglicher Wundheilungsstörungen nicht angewendet werden.

Bei Anwendung von Dolo-Dobendan® mit anderen Arzneimitteln:
Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit
Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat
Es liegen nur sehr wenige Erfahrungen mit einer Anwendung von Benzocain, einem der Wirkstoffe aus Dolo-Dobendan®, bei Schwangeren vor.

Auch wenn Daten über eine begrenzte Anzahl von Schwangeren, die in den ersten drei Monaten mit Cetylpyridiniumchlorid, einem der Wirkstoffe aus Dolo-Dobendan®, behandelt wurden, nicht auf schädliche Wirkungen auf die Schwangerschaft oder die Gesundheit des ungeborenen Kindes oder des Neugeborenen schließen lassen, ist das potenzielle Risiko für den Menschen auf Grund fehlender Tierstudien nicht bekannt. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie Dolo-Dobendan® daher nicht einnehmen bzw. anwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.

Es ist nicht bekannt, ob Cetylpyridiniumchlorid oder Benzocain, die Wirkstoffe aus Dolo-Dobendan® in die Muttermilch übergehen. Wenn Sie stillen, sollten Sie Dolo-Dobendan® daher nicht einnehmen bzw. anwenden, es sei denn, Ihr behandelnder Arzt hält dies für unbedingt erforderlich.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Dolo-Dobendan®:
Dieses Arzneimittel enthält Sorbitol, Glucose und Sucrose (Zucker). Bitte wenden Sie Dolo-Dobendon® erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt an, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.
Eine Lutschtablette enthält 1,1063 g Glucose und 1,3898 g Sucrose (Zucker) entsprechend ca. 0,21 Broteinheiten (BE). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie dies berücksichtigen.
Dolo-Dobendon® kann schädlich für die Zähne sein (Karies). Eine sorgfältige Zahnpflege ist daher notwendig.

3. WIE IST Dolo-Dobendan® ANZUWENDEN?

Wenden Sie Dolo-Dobendan® immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis:
Erwachsene und Kinder über 12 Jahren:
Je nach Bedarf alle 2 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen lassen. Die Tagesdosis sollte 8 Lutschtabletten nicht überschreiten.
Kinder von 6 bis 12 Jahren:
Je nach Bedarf alle 4 Stunden eine Lutschtablette langsam im Mund zergehen lassen. Die Tagesdosis sollte 4 Lutschtabletten nicht überschreiten.

Zur Anwendung im Mund- und Rachenraum.
Wenden Sie Dolo-Dobendan® ohne ärztlichen oder zahnärztlichen Rat nicht länger als 2 Tage an.

Hinweis:
Dolo-Dobendan® ist für Erkrankungen vorgesehen, die unter den Anwendungsgebieten genannt sind. Bei schweren Halsentzündungen oder Halsschmerzen, die mit hohem Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit oder Erbrechen einhergehen oder länger als 2 Tage anhalten, ist ein Arzt zu Rate zu ziehen.
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Dolo-Dobendan® zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge von Dolo-Dobendon® angewendet haben, als Sie sollten:
Bei bestimmungsgemäßem Gebrauch ist eine Überdosierung mit Dolo-Dobendan® auszuschließen und bisher auch nicht bekannt geworden.
Nach Aufnahme einer Vielzahl von Lutschtabletten können auftreten: Magen-Darm-Beschwerden, Atemnot, sowie eine vermehrte Methämoglobinbildung (Hemmung der Sauerstoffaufnahme im Blut), letzteres insbesondere bei Kindern. Nach versehentlicher Aufnahme einer Vielzahl von Dolo-Dobendon® benachrichtigen Sie bitte sofort Ihren Arzt.

Wenn Sie die Anwendung von Dolo-Dobendan® vergessen haben:
Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Dofo-Dobendan® Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:
Sehr häufig: Mehr als 1 Behandelter von 10.
Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000.
Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100.
Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000.
Sehr selten: Weniger als 1 Behandelter von 10.000.
Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.

Mögliche Nebenwirkungen:
Selten:
Überempfindlichkeitsreaktionen oder Sensibilisierung im Mundbereich. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation aufgeführt sind.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST Dolo-Dobendan® AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Blisterstreifen angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats.
Aufbewahrungsbedingungen:
Nicht über 30°C lagern.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Dolo-Dobendan® enthält:
Die Wirkstoffe sind: Cetylpyridiniumchlorid und Benzocain.
1 Lutschtablette enthält 1,4 mg Cetylpyridiniumchlorid 1 H20 und 10 mg Benzocain.
Die sonstigen Bestandteile sind: Limettöl; Citronenöl; Chinolingelb; Indigocarmin; Sorbitol; Sucrose-Lösung; Glucose-Sirup.

Wie Dolo-Dobendon® aussieht und Inhalt der Packung:
Dolo-Dobendan® sind runde, bikonvexe, grüne Lutschtabletten mit einem S-förmigen Symbol auf beiden Seiten.
Dolo-Dobendan® ist in Packungen mit 24, 36 und 48 Lutschtabletten erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmen
Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
Darwinstrasse 2-4
69115 Heidelberg
Tel.:(06221)9982-333
www.dobendan.de

Hersteller
Reckitt Benckiser Healthcare International Limited
Nottingham Site, Thane Road
Nottingham NG90 2DB
Großbritannien

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Januar 2015.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 05/2020
Registrieren Passwort vergessen Überprüfungs-E-Mail zusenden

Browser Cookie Einstellungen

Aus Sicherheitsgründen ist das Einkaufen ohne aktivierte Cookies leider nicht möglich.
Bitte aktivieren Sie Cookies und klicken Sie auf "Neuladen".

Datenschutz- und Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies um zu erfahren, wann Sie unsere Webseite besuchen und wie Sie mit uns interagieren, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Google Analytics

Mit diesen Cookies können wir Besuche und Trafficquellen zählen, um die Leistung unserer Webseite zu messen und Ihre Nutzererfahrung zu verbessern.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenschutzbestimmungen von Google Analytics nicht zwingend den Europäischen Anforderungen gem. EU-DSGVO genügen und ein Datentransfer in Drittstaaten bzw. die USA nicht ausgeschlossen werden kann. Wie die Daten dort verarbeitet werden, kann nicht geprüft und nachvollzogen werden.

Funktionelle Cookies

Diese Cookies sind für die Funktionen der Webseite unbedingt erforderlich und können nicht deaktiviert werden.

Merkzettel
Der Artikel wurde auf den Merkzettel gelegt.
Zum Merkzettel